Von außen wirkt der „dritte“ Riegel am working & living HOUSE bereits fast fertig gestellt: Die fehlende rote Verkleidung an der Magistrale wir gerade montiert und die verbliebenen Baugerüste sukzessiv abgebaut. Der Glaspavillon im dritten Obergeschoss ist ebenfalls weit fortgeschritten und lässt bei der aktuellen Wetterlage bereits gut erahnen, welch lichtdurchflutetes Domizil er bald sein wird.  Parallel laufen bereits die Innenausbauten Elektro, Lüftung, Trockenbau und Sanitär. Zum Frühsommer werden alle Bereiche bezugsfertig sein, der erste Mietereinzug ist auf den 1. Juni fixiert.